Unsere Beiträge und Referenzen

 

 

Um mehr über unseren Beitrag zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung zu erfahren, lesen Sie bitte unsere

Extra-finanzielle Leistungserklärung.

 

Unsere Verpflichtungen

Beteiligung am Global Compact: Unser Beitrag zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung

Seit 2020 bekennt sich CONDAT zur UN-Initiative „Global Compact Corporate Responsibility“ und deren 10 Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung.

Zusätzlich zu ihrer aktiven Teilnahme am Global Compact stützt sich die Condat-Gruppe auf den Bezugsrahmen, der von der UNO um die 17 Ziele der SDGs für nachhaltige Entwicklung herum festgelegt wurde.

Unsere Aktionen tragen insbesondere zu 12 dieser 17 Ziele bei. Die beiden Ziele, auf die das Unternehmen den größten Einfluss hat, sind Nummer 8 und 12, nämlich „menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ und „verantwortungsvoller Konsum und Produktion“.

 

Responsible-Care-Norm: unser Beitrag zum fortschrittlichen Engagement im CHEMISCHEN Sektor

Seit 2010 gehört Condat zu den Unterzeichnern der Responsible-Care-Verpflichtung des Internationalen Verbands der Chemischen Industrie, die in Frankreich von der Union des Industries Chimiques (UIC) eingelöst wurde und auf den sicheren und nachhaltigen Umgang mit chemischen Produkten ausgerichtet ist.

Sie ist Teil einer weltweiten Verpflichtung der chemischen Industrie zum sicheren Umgang mit Chemikalien während ihres gesamten Lebenszyklus und zur Förderung ihrer Rolle bei der Verbesserung der Lebensqualität und ihres Beitrags zur nachhaltigen Entwicklung.

Diese Verpflichtung dreht sich um 6 Hauptprinzipien:

  • Sicherer Umgang mit Chemikalien
  • Kontinuierliche Verbesserung der Leistung in Bezug auf Umwelt, Gesundheit, Sicherheit und Sicherung von Anlagen, Verfahren und Technologien
  • Stärkung von Chemikalien-Management-Systemen
  • Förderung eines sicheren Chemikalienmanagements
  • Einbeziehung von Interessenvertretern
  • Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung

 

Unser Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen

Seit Januar 2020 hat sich CONDAT verpflichtet, seine CO2-Emissionen zu reduzieren. Mit der Unterzeichnung des Fret21-Abkommens, das von der ADEME unterstützt wird, zeigen wir einen starken Willen, die Auswirkungen des Verkehrs besser in unsere Strategie der nachhaltigen Entwicklung zu integrieren.

Unser Ziel: 8% Reduktion unserer CO2-Emissionen bis 2022. Wie können wir dieses Ziel erreichen?

 

 

 

Seit 2015 unterstützt CONDAT den Fonds Plantons pour l’avenir. Dieser Fonds wurde im September 2014 gegründet und hat die Aufgabe, die Wiederaufforstung in Frankreich im Rahmen einer nachhaltigen Bewirtschaftung wieder anzukurbeln. Er trägt auch dazu bei, die Kohlenstoffrate in der Luft wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Temperaturen im Sommer zu senken. Schließen Sie sich wie wir an Plantons pour l’Avenir.